Georgica e. V.
Deutsch-Georgischer Verein für Kultur und Bildung, Frankfurt am Main

 

Georgien Veranstaltungstermine 2021 im Rhein-Main-Gebiet


17:00 Uhr und 20:00 Uhr: Klavierkonzert mit Khatia Buniatishvili

Datum:03.09.2021

Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Im Rahmen des Rheingau-Musikfestivals
Programm:
Eric Satie Gymnopédie Nr. 1
Frédéric Chopin Prélude e-Moll op. 28,4 · Scherzo cis-Moll op. 39,3
Johann Sebastian Bach Air aus Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 (arr. für Klavier von Khatia Buniatishvili)
Sergei Rachmaninow „Vocalise“ op. 34,14 für Klavier · Prélude gis-Moll op. 32,12 · Prélude g-Moll op. 23, 5 · Moments musicaux e-Moll op. 16,4
François Couperin „Les Barricades Mystérieuses“
Johann Sebastian Bach / Franz Liszt Präludium und Fuge a-Moll S. 462,1 (nach J. S. Bach BWV 543)
Franz Liszt Consolation Des-Dur S 172,3 · Ungarische Rhapsodie für Klavier Nr. 6 Des-Dur

Mit:
Khatia Buniatishvili Klavier

Karten 20 bis 65 Euro

Text des Veranstalters: „Kunst und Risikolosigkeit vertragen sich nicht“, sagt Khatia Buniatishvili. Die Pianistin ist überzeugt, etwas ohne Risiko machen zu wollen, verhindere alle Kreativität. Nur zu gerne sucht sie daher die Herausforderung, beschreitet die ungewohnten Wege, begibt sich lieber ins Labyrinth als ins klar abgesteckte Terrain. Auf der Bühne überrascht Buniatishvili sich gerne selbst und lässt sich von den Emotionen tragen. „Die Partitur ist wie ein Brief, um die Verbindung zwischen dem Komponisten und mir selbst herzustellen. Ich muss diese Verbindung in Liebe fühlen.“ Kathia Buniatishvili gestaltet in diesem Festivalsommer einen vierteiligen Fokus. Ein Rezital beschließt die Konzertserie und gibt Gelegenheit, sich vollkommen auf die intensive Reise einzulassen, auf die die Ausnahmepianistin ihr Publikum mitnimmt.

www.rheingau-musik-festival.de



Zurück zur Übersicht